Welches große Problem löst ein Lernportfolio?

Mit einem Lernportfolio den eigenen Lernweg dokumentieren scheint für viele erst einmal ein großer Aufwand zu sein. 

Dieser Aufwand lohnt sich aber, weil wir durch das Dokumentieren unserer eigenen Lerngeschichte wesentlich effektiver lernen. Vor allem aber können wir jederzeit schnell und gezielt auf unser bisher gelerntes Wissen zugreifen, während wir ohne das Lernportfolio viele Details in kürzester Zeit wieder vergessen würden.

Nicht zuletzt lösen wir mit Hilfe von Lernportfolios folgendes, große Problem unserer Zeit:

Bei uns wird nicht die tatsächlich erbrachte Leistung gesellschaftlich anerkannt, sondern nur der Erfolg.

Die meisten schauen nicht, wie sich einer in langjähriger Kleinarbeit, wertvolle Erkenntnisse erarbeitet. 

Sie schauen auf den, der die Leistung gut präsentiert. Er wird mehr belohnt, als derjenige, der die Leistung in langjähriger Kleinarbeit erbringt.

Häufig ist es sogar so, daß die ganzen wertvollen Erkenntnisse, von den Präsentatoren, einfach in ihre Gedankengebäude eingebaut werden, so daß es aussieht, wie wenn der (Re)Präsentator, die ganzen Erkenntnisse gewonnen hätte 🙁

Den eigenen Lernweg mit Hilfe eines Lernportfolios dokumentieren.

Ein Lernportfolio zeigt den Weg auf dem die Lernziele (Lösungen, Konzepte, Produkte, Dienste, Entscheidungen, Antworten auf wichtige Fragen, …) erreicht wurden und es zeigt auch von wem.

So ein liebevoll geführtes und gestaltetes Lernportfolio, zeigt wie sich der Lernende mit den jeweiligen Lernthemen auseinandergesetzt hat.

Das Lernportfolio zeigt:

  • was ihn zum Lernen motiviert hat,
  • welche Fragen er gestellt und welche Antworten er gefunden hat und wie er sich diese durch entsprechende Fotos, Videos, Animationen und Zeichnungen veranschaulicht
  • wie er das gelernte Wissen verstanden hat,
  • wie er das gelernte Wissen anwenden kann, etwa um ein Problem zu lösen,
  • welche praktischen Probleme er erkannt hat und wie er sie lösen konnte,
  • welche wesentlichen Erkenntnisse er beim Lernen gewonnen hat

und wie er schließlich das Gelernte präsentiert, anderen lehrt und sich deren Rückfragen stellt.

Das Lernportfolio zeigt also ziemlich genau den Weg, auf dem das Ergebnis entstanden ist.

Werden Lernportfolios also bereits in der Schule angewendet, so bereiten wir die Schüler schon in jungen Jahren auf eine echte Demokratie vor. Vor allem aber lernen die Schüler, diejenigen anzuerkennen, die die wirkliche Leistung erbringen und sie lernen den Wert, der oft mühevolle Kleinarbeit zu schätzen, die hinter jeder großen Leistung steht.

 


 

Workshop: Mit Hilfe des Internets konstruktiv zusammenarbeiten

Sie:

  • möchten Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse für Sie und vor allem andere nachvollziehbar dokumentieren

  • möchten Ihre Lerngeschichte erzählen

  • möchten Ihre Fähigkeiten im Rahmen eines Lernortfolios aufzeigen

  • suchen eine fertige Mustervorlage für ein Lernportfolio

  • möchten die modernen Informations- und Kommunikationstechnologien und deren Möglichkeiten optimal dazu nutzen um ein Lernportfolio zu erstellen

  • suchen ein geeignetes technisches System mit dem Sie die Geschichte Ihres Lernens dokumentieren können 

… dann könnte dieser Workshop für Sie interessant sein.

Hauptzielgruppe des Workshops:

Schüler, Studenten, zukunftsorientierte Lehrkräfte (Mentoren, Coaches,
Dozenten, Workshop-Leiter, Seminarleiter, Professoren, Schullehrer, …),
Visionäre, Erfinder, Künstler, … 

Kurzbeschreibung:

In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie ein Lern- und Kompetenzen-Portfolio erstellen können.
Im Rahmen eines praktischen Beispiels lernen Sie Schritt für Schritt wie Sie Ihre Lernziele formulieren und die Erfahrungen und Erkenntnisse, die Sie auf dem Weg dorthin sammeln, dokumentieren können. Mit Hilfe Ihres
Kompetenzen-Portfolios, können Sie überprüfen ob Sie Ihre Lernziele – die Kompetenzen bzw. Fähigkeiten, die Sie trainieren möchten – schon erreicht haben. Dieses Lern- bzw. Kompetenzen-Portfolio können Sie auch für die Vorstellung Ihrer Neigungen und Fähigkeiten bei Kooperationen bzw. Bewerbungen nutzen.

Bei der Teilnahme am Workshop gibt es den entsprechenden Selbstlernkurs gratis dazu!

Preis, Dauer und grober Ablauf des Workshops

Text ausklappen

 

Zögern Sie nicht und nutzen Sie die nachfolgenden Kontaktmöglichkeiten, falls Sie Fragen haben oder weitere Infos wünschen!

Anmeldung zum Workshop

Starttermin: die Online-Workshops jederzeit und
die Vor-Ort-Workshops nach Vereinbarung
Dauer: 3 Wochen
Preis: 297 € (inklusive Mehrwertsteuer)
Abschluss: Teilnahmebescheinigung, Lern-Portfolio